Das Maritime Bürgerfest

Großsegler und klassische Segelyachten
Besucher der maritimen Meile
Flensburger Stadtwerke Bühne und Fahrgeschäfte
Höhenfeuerwerk am 8.7.2016

Das touristische Leuchtturmprojekt in Schleswig Holstein, mit besonderem Schwerpunkt für die Region Sønderjylland/Schleswig-Flensburg, präsentiert sich als das maritime Bürgerfest neben den großen Hafenfesten wie das „Dampf Rundum“ mit ganz eigenem Profil.

Das Maritime Bürgerfest steht unter dem Motto: Offen für alle, die Meer und Wasser erleben wollen. Hierfür bieten die Flensburger Förde die perfekte Kulisse und der Flensburger Hafen einen wunderbaren Ort der Begegnungen. In diesem Sinne präsentiert das Maritime Bürgerfest ein kurzweiliges Programm für alle Kulturen und für alle Altersgruppen an Land und auf dem Wasser und lockt so viele tausend Besucher und Besucherinnen in die nördlichste Stadt Deutschlands. Eingebunden sind die Museumswerft, der Historische Hafen ebenso wie der Alexandraverein und das Schifffahrtsmuseum. Eingeladen zu diesem Maritimen Bürgerfest sind alle Segel- und Wassersportinteressierten, alle, die sich für Kultur begeistern, die gerne Musik hören, tanzenund gerne um den Hafen bummeln. Dabei können die Gäste Kulinarisches aller Art genießen, sich informieren, schauen und entspannen. Es ist ein Fest für alle, die gern feiern.

Das landseitige Programm erstreckt sich um den Hafen, vom Nordertor bis zur Hafenspitze. Das wasserseitige Programm spielt sich im Flensburger Hafen und auf der Förde ab.

Vereine und Verbände mit unterschiedlichen Themen und Informationen sind Mitgestalter des Maritimen Bürgerfestes. Die Organisationen der Migranten in Flensburg steuern ein eigenes Kulturprogramm bei.

Die Bundeswehr auf „Nachwuchsgewinnung“ ergänzt die Veranstaltung sowohl zu Wasser als auch an Land. Museumswerft, Historischer Hafen und Schifffahrtsmuseum bereichern das Fest mit faszinierenden maritimen Themen und Events, wie z. B. mit dem Gästesegeln und der Sonderausstellung über Unsinkbar, Nicol-Rettungsboote. Und auch die Flensburger Schiffbau Gesellschaft unterstützt die Veranstaltung.

Die offizielle Eröffnung des Maritimen Bürgerfestes findet am 8. Juli um 18.00 Uhr 2016 auf der Stadtwerke-Bühne am Nordertor-Pier statt: mit Frau Simone Lange, MdL, Kandidatin Oberbürgermeisterin Flensburg und Herrn Oberstleutnant Manfred Saust, Standortältester für Flensburg und Glücksburg.

Das imposante Maritime Höhenfeuerwerk über der Flensburger Förde verspricht Gänsehaut pur.

Der Flensburger Hafen zeigt sich „in Bewegung“: neben traditionellen Schiffen wie z. B. Gaffelsegler und klassischen Segelyachten präsentieren sich viele Flensburger Bürgerinnen und Bürger mit attraktiven Wassersportarten. Der Flensburger Hafen wird zur beeindruckenden Kulisse für ein buntes Hafenfest mit attraktivem Kulturprogramm. „Literatur unter Segeln“ sowie „Philosophieren unter Segeln“ wird auf dem Wasser dargeboten und „Tai Chi Chuan“ zum Mitmachen… lädt an Land ein.

Neben einer Einlaufparade, -Regatta und -Auslaufparade präsentieren sich vielseitige Wassersportarten. Traditionelle Gaffelsegler und klassische Segelyachten haben sich bereits angemeldet. Selbstverständlich werden auch die Flensburger Schiffe am Fest teilnehmen. Auf der am Samstag, d. 09. Juli 2016 geplanten Regatta sind nicht nur Meilenanzahl und Schnelligkeit gefragt, sondern auch Respekt, Fairness und Toleranz unter Seglern. Der Sieger der Regatta wir auf der„After SAIL Flensburg Party“ von den Crewmitgliedern gefeiert. Einige der teilnehmenden Schiffe stehen am Sonntag für Besichtigungen zur Verfügung.

Jung und Alt können sich auf den Maritimen Kultur-Oasen von Kinder-Mitmachaktionen, Improvisationstheater, Pantomime, Shanty-Chören, Musikgruppen vom Rock`n Roll, Blues, Folk, bis zur Rock-Musik usw. begeistern lassen.
Die Maritimen Musikbühnen bieten einen besonderen Hör- und Sehgenuss für Jung und Alt, für alle Kulturen, denn für jeden Musik-Geschmack ist etwas dabei.

Auf dem Maritimen Handwerkermarkt zeigen Kunsthandwerker, Buddelschiffbauer, Netzknüpfer, Reetbauer und Reepschläger ihr Können. Hier können maritime Souvenirs und erworben werden.

Die Maritime Genießer-Promenade serviert Kulinarisches für jeden Geschmack. In den Hängematten der Maritimen-Ruhestation können die Besucher/Innen ihre Event-Erlebnisse sacken lassen, das rege Treiben auf der Veranstaltungsfläche beobachten und ein wenig Ruhe genießen.

Der Ökumenische Gottesdienst, der von dem „Runden Tisch“ in Flensburg gestaltet wird, findet am Sonntag, 10. Juli 2016 um 10:00 Uhr auf der Maritimen Bühne am Nordertor-Pier als „Open-Air“ Gottesdienst statt.
Der evangelische Hafengottesdienst auf der Alexandra findet ebenfalls am Sonntag, 10. Juli 2016 um 10.00 Uhr statt.

Das Maritime Bürgerfest wird für Flensburger, Touristen und Touristinnen gleichermaßen ein aufregendes Hafen-Spektakel.

Landseite

Maritimer Markt, Literatur unter Segeln, Maritimes Handwerk, Aktivmeile, Entspannungsoase, Kinder-Mitmach-Aktionen, Bühnenprogramm, Kulinarische Meile und Informationsstände… mehr

Programmablauf

Detaillierte Übersicht aller landseitigen Programmpunkte für Freitag, Samstag und Sonntag.

Programmübersicht der Bundeswehr für Freitag, Samstag und Sonntag.

Wasserseite

Neben den Großseglern werden auch viele traditionelle Gaffelsegler und klassische Segelyachten nach Flensburg kommen. Selbstverständlich werden auch die Flensburger Schiffe am Fest teilnehmen… mehr

Programmablauf

Eine detaillierte Übersicht aller wasserseitigen Programmpunkte finden sie hier.