Flensburg erlaubt erstes Frauen Viagra

Flensburg ist eine schöne Stadt in Schleswig Holstein und beeindruckt die Touristen mit vielen Sehenswürdigkeiten. Es gibt aber auch andere Gründe, wieso diese kleine Stadt so besonders ist. Die Viagra für die Frau in Deutschland zu kaufen, war früher fast ein Tabu Thema. Die Apotheken hatten es nicht und die online Apotheken dürften es nicht verkaufen. Flensburg hat sich aber dazu entschieden, die Pille zu erlauben, sodass Sie Lovegra jetzt normal in den Apotheken kaufen können. Dafür gibt es natürlich viele Gründe und es gab auch unzufriedene Bewohner der kleinen Stadt: Wer die Nachrichten verfolgt, der weiß, wie umstritten das Thema der weiblichen Potenzpille war und dass sie heftige Diskussionen ausgelöst hat. Jedenfalls hat Flensburg beschlossen, diese Gerüchte zu ignorieren und dem weiblichen Teil der Bevölkerung diese Möglichkeit zur Verfügung zu stellen. Lovegra ist zwar auch per Internet bestellbar, jedoch ist es ein großer Schritt für die Stadt, sie auch in der Apotheke zu verkaufen.

Ein umstrittenes Potenzmittel

Sehr lange war Lovegra auch in den USA, wo sie entwickelt wurde, verboten. Das lag einzig und alleine daran, dass die Pille nicht genug getestet wurde und dass man Angst hatte, sie könnte den Frauen Schaden anrichten. Nachdem aber die Ergebnisse vieler Studien zeigten, dass es sich bei der Pille um ein harmloses Medikament handelt, wurde sie auch in die Apotheken gebracht. Ursprünglich sollte Lovegra keine Potenzprobleme bei Frauen lösen, sondern eher bei der Behandlung von Depressionen eingesetzt werden. Da man aber schnell merkte, dass die Pille auf eine andere Art und Weise wirkt, führte man Studien durch und begann, das erste weibliche Potenzmittel herzustellen. Das war natürlich eine große Überraschung für den Markt, da die weibliche Potenz nie so offen thematisiert wurde. Nachdem aber alles fertig war und die Pille auf den Markt kam, sah man ein, dass Frauen auch Probleme dieser Art haben können. Deshalb wurde das Mittel von Frauen in den USA fröhlich aufgenommen.

Was macht Lovegra aus?

Da die Pille jetzt auch in Flensburg verkauft wird, können die deutschen Frauen auch ihr eigenen sexuellen Probleme beseitigen. Lovegra ist die weibliche Viagra und kommt in einer rosa Farbe. Die Packung enthält 4 Pillen, deren Hauptwirkstoff Sildenafil ist. Sildenafil wird durch das Blut in die Genitalien der Frau gebracht, um diese zu stimulieren. Das Resultat daraus sind entspannte Muskeln der Vagina, sodass der Mann problemlos in die Frau eindringen kann. Außerdem wird die Lust auf Sex durch diese Pille gesteigert, was besonders bei Frauen nach der Menopause ein großes Problem ist. Die Wirkung ist auf 4 Stunden begrenzt, was aber vollkommen genug ist, um einen langen Sex haben zu können. Zu beachten dabei sind die Anweisungen auf der Packungsbeilage. Dort werden bestimmte Kategorien der Frauen aufgezählt, die Viagra nicht einnehmen sollten. Dazu gehören:

  • Schwangere Frauen
  • Frauen mit Herzproblemen
  • Frauen mit Diabetes
  • Frauen, die in den letzten 6 Monaten eine OP hatten,
  • Frauen, die Probleme mit dem Blutdruck haben und
  • Frauen, die bestimmte Medikamente einnehmen.

Indem Sie zu einer dieser Kategorien gehören, sollten Sie Lovegra lieber vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.