AUF DER FLENSBURG SAIL 2016

präsentiert sich die Bundeswehr, wie auch in den letzten Jahren, durch ein breit gefächertes Angebot an Informationsmöglichkeiten und Exponaten rund um den „Arbeitgeber Bundeswehr“. Hierfür macht der KarriereTreff der Bundeswehr auch in 2016 einen Zwischenstop in Flensburg.

Die Bundeswehr als der größte Arbeitgeber Deutschlands, hat mit dem KarriereTreff der Bundeswehr flexibel und mobil einsetzbare Info-Trucks, in denen kompetente Ansprechpartner neben beruflicher Beratung Auskunft über aktuelle Entwicklungen, die Organisation und ihren Auftrag geben. Im Mittelpunkt dieser mobilen Ausstellung steht eine große Informationspalette, die von den beruflichen Möglichkeiten in den Streitkräften bis zur Wehrverwaltung reicht. 

Mit jährlich ca. 15.000 neu zu besetzenden Stellen bietet die Bundeswehr ein attraktives Angebot zur beruflichen Erst- oder Folgequalifikation. Leistungsfähige junge Frauen und Männer, vom Hauptschul- bis zum Hochschulabschluss, finden somit ihre Chance beim „Arbeitgeber Bundeswehr“.

Im Weiteren wird durch die Bundeswehr auf dem Firmengelände der RHEINMETAL/MAN Military Vehicles GmbH in der Werftstraße 24, also unmittelbar gegenüber dem Volksbad in Flensburg,  eine umfangreiche, sehr interessante Truppschau mehrerer Verbände aus STADUM und HUSUM stattfinden. 

Das EloKaBtl 911 stellt u.a. aktuelle Aufklärungsfahrzeuge aus, wie sie auch in den Einsatzländern vertreten sind. 

Das SpezPiRgt 164 kommt mit Schwerlasttransporter, Bergepanzer Dachs, 120-to-Kran sowie div. Kleinfahrzeuge u.a. DINGO.

Das FlaRakGeschwader 1 kommt mit dem LFK Transportfahrzeug, Startgerät Patriot, Radargerät Patriot, Antennenanlage Patriot, Leichtes Flugabwehrsystem Aufklärungs- und Führungsfahrzeug, Leichtes Flugabwehrsystem Waffenträger Ozelot.

Die Marine wird am Westufer mit dem Landungsboot Lachs vertreten sein und die MSM wird in Verbindung mit der Reservistenkameradschaft in Flensburg die beliebten Kraftbootfahrten, als Rundfahrten anbieten. 

Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, um sich von den Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten, aber auch von dem hochtechnisierten Material ein objektives Bild zu machen. Insgesamt bietet die Bundeswehr damit auf der SAIL 2016 an allen Tagen ein hochinteressantes, umfangreiches und vielfältiges Programm, zu dem alle Zuschauer recht herzlich eingeladen sind. 

Programm

Freitag, 08.07.2016

14.00 – 19.00 Uhr

1. Die Bundeswehr stellt sich mit Verbänden und Einheiten aus den Standorten Flensburg, Stadum und Husum sowie dem Karrieretruck der Bundeswehr der Bevölkerung und den Gästen vor.

2. Die Verbände und Einheiten informieren über Auftrag, Ausstattung und Einsatzmöglichkeiten und stellen das Aufgaben – und Einsatzspektrum dar.

3. Die Marine bietet ein Open Ship auf dem Landungsboot Lachs

4. Die Bundeswehr informiert über das Berufsbild des Soldaten sowie über die Ausbildungsmöglichkeiten in zivilen Berufen bei der Bundeswehrverwaltung.

5. Die Reservistenkameradschaft Flensburg betreibt einen Rundfahrbetrieb mit den Kraftbooten der Bundeswehr im Hafengebiet.

Samstag, 09.07.2016

10.00 – 18.00 Uhr

1. Die Bundeswehr stellt sich mit Verbänden und Einheiten aus den Standorten Flensburg, Stadum und Husum sowie dem Karrieretruck der Bundeswehr der Bevölkerung und den Gästen vor.

2. Die Verbände und Einheiten informieren über Auftrag, Ausstattung und Einsatzmöglichkeiten und stellen das Aufgaben – und Einsatzspektrum dar.

3. Die Marine bietet ein Open Ship auf dem Landungsboot Lachs

4. Die Bundeswehr informiert über das Berufsbild des Soldaten sowie über die Ausbildungsmöglichkeiten in zivilen Berufen bei der Bundeswehrverwaltung.

5. Die Reservistenkameradschaft Flensburg betreibt einen Rundfahrbetrieb mit den Kraftbooten der Bundeswehr im Hafengebiet.

Sonntag, 10.07.2016

10.00 – 17.00 Uhr

1. Die Bundeswehr stellt sich mit Verbänden und Einheiten aus den Standorten Flensburg, Stadum und Husum sowie dem Karrieretruck der Bundeswehr der Bevölkerung und den Gästen vor.

2. Die Verbände und Einheiten informieren über Auftrag, Ausstattung und Einsatzmöglichkeiten und stellen das Aufgaben – und Einsatzspektrum dar.

3. Die Marine bietet ein Open Ship auf dem Landungsboot Lachs

4. Die Bundeswehr informiert über das Berufsbild des Soldaten sowie über die Ausbildungsmöglichkeiten in zivilen Berufen bei der Bundeswehrverwaltung.

5. Die Reservistenkameradschaft Flensburg betreibt einen Rundfahrbetrieb mit den Kraftbooten der Bundeswehr im Hafengebiet.