Informationen

Die SAIL Flens­burg ver­steht sich als „Das Ma­ri­ti­me Bür­ger­fest“ 2016. Das tou­ris­ti­sche Leucht­turm­pro­jekt in Schles­wig Hol­stein, mit be­son­de­rem Schwer­punkt für die Re­gi­on Sønder­jyl­land/Schles­wig-Flens­burg, prä­sen­tiert sich als die SAIL Flens­burg neben den gro­ßen Ha­fen­fes­ten wie das „Dampf Rund­um“ mit ganz ei­ge­nem Pro­fil.Die SAIL Flens­burg – Das Ma­ri­ti­me Bür­ger­fest- steht unter dem Motto: Offen für alle, die Meer und Was­ser er­le­ben wol­len. Hier­für bie­ten die Flens­bur­ger Förde die per­fek­te Ku­lis­se und der Flens­bur­ger Hafen einen wun­der­ba­ren Ort der Be­geg­nun­gen. In die­sem Sinne prä­sen­tiert das Ma­ri­ti­me Bür­ger­fest ein kurz­wei­li­ges Pro­gramm für alle Kul­tu­ren und für alle Al­ters­grup­pen an Land und auf dem Was­ser und lockt so viele tau­send Be­su­cher und Be­su­che­rin­nen in die nörd­lichs­te Stadt Deutsch­lands. Ein­ge­bun­den sind die Mu­se­ums­werft, der His­to­ri­sche Hafen eben­so wie der Alex­an­dra­ver­ein und das Schiff­fahrts­mu­se­um. Ein­ge­la­den zu die­sem Ma­ri­ti­men Bür­ger­fest sind alle Se­gel- und Was­ser­sport­in­ter­es­sier­ten, alle, die sich für Kul­tur be­geis­tern, die gerne Musik hören, tan­zen­und gerne um den Hafen bum­meln. Dabei kön­nen die Gäste Ku­li­na­ri­sches aller Art ge­nie­ßen, sich in­for­mie­ren, schau­en und ent­span­nen. Es ist ein Fest für alle, die gern fei­ern.Das land­sei­ti­ge Pro­gramm er­streckt sich um den Hafen, vom Nor­der­tor bis zur Ha­fen­spit­ze. Das was­ser­sei­ti­ge Pro­gramm spielt sich im Flens­bur­ger Hafen und auf der Förde ab.Ver­ei­ne und Ver­bän­de mit un­ter­schied­li­chen The­men und In­for­ma­tio­nen sind Mit­ge­stal­ter des Ma­ri­ti­men Bür­ger­fes­tes. Die Or­ga­ni­sa­tio­nen der Mi­gran­ten in Flens­burg steu­ern ein ei­ge­nes Kul­tur­pro­gramm bei.Die Bun­des­wehr auf „Nach­wuchs­ge­win­nung“ er­gänzt die Ver­an­stal­tung so­wohl zu Was­ser als auch an Land. Mu­se­ums­werftHis­to­ri­scher Hafen und Schiff­fahrts­mu­se­um be­rei­chern das Fest mit fas­zi­nie­ren­den ma­ri­ti­men The­men und Events, wie z. B. mit dem Gäs­t­e­se­geln und der Son­der­aus­stel­lung über Un­sink­bar, Ni­col-Ret­tungs­boo­te. Und auch die Flens­bur­ger Schiff­bau Ge­sell­schaft un­ter­stützt die Ver­an­stal­tung.Die of­fi­zi­el­le Er­öff­nung des Ma­ri­ti­men Bür­ger­fes­tes SAIL Flens­burg fin­det am 8. Juli um 18.00 Uhr 2016 auf der Stadt­wer­ke-Büh­ne am Nor­der­tor-Pier statt: mit Frau Si­mo­ne Lange, MdL, Kan­di­da­tin Ober­bür­ger­meis­te­rin Flens­burg und Herrn Oberst­leut­nant Man­fred Saust, Stand­ort­äl­tes­ter für Flens­burg und Glücks­burg.Das im­po­san­te Ma­ri­ti­me Hö­hen­feu­er­werk über der Flens­bur­ger Förde ver­spricht Gän­se­haut pur.Der Flens­bur­ger Hafen zeigt sich „in Be­we­gung“: neben tra­di­tio­nel­len Schif­fen wie z. B. Gaf­fel­seg­ler und klas­si­schen Se­gel­yach­ten prä­sen­tie­ren sich viele Flens­bur­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit at­trak­ti­ven Was­ser­sport­ar­ten. Der Flens­bur­ger Hafen wird zur be­ein­dru­cken­den Ku­lis­se für ein bun­tes Ha­fen­fest mit at­trak­ti­vem Kul­tur­pro­gramm. „Li­te­ra­tur unter Se­geln“ sowie „Phi­lo­so­phie­ren unter Se­geln“ wird auf dem Was­ser dar­ge­bo­ten und „Tai Chi Chuan“ zum Mit­ma­chen… lädt an Land ein.Neben einer SAIL Ein­lauf­pa­ra­de-Re­gat­ta und -Aus­lauf­pa­ra­de prä­sen­tie­ren sich viel­sei­ti­ge Was­ser­sport­ar­ten. Tra­di­tio­nel­le Gaf­fel­seg­ler und klas­si­sche Se­gel­yach­ten zur SAIL haben sich be­reits an­ge­mel­det. Selbst­ver­ständ­lich wer­den auch die Flens­bur­ger Schif­fe am Fest teil­neh­men. Auf der am Sams­tag, d. 09. Juli 2016 ge­plan­ten Re­gat­ta sind nicht nur Mei­len­an­zahl und Schnel­lig­keit ge­fragt, son­dern auch Re­spekt, Fair­ness und To­le­ranz unter Seg­lern. Der Sie­ger der Re­gat­ta wir auf der„After SAIL Flens­burg Party“ von den Crew­mit­glie­dern ge­fei­ert. Ei­ni­ge der teil­neh­men­den Schif­fe ste­hen am Sonn­tag für Be­sich­ti­gun­gen zur Ver­fü­gung.Jung und Alt kön­nen sich auf den Ma­ri­ti­men Kul­tur-Oa­sen von Kin­der-Mit­mach­ak­tio­nen, Im­pro­vi­sa­ti­ons­thea­ter, Pan­to­mi­me, Shan­ty-Chö­ren, Mu­sik­grup­pen vom Rock`n Roll, Blues, Folk, bis zur Rock-Mu­sik usw. be­geis­tern las­sen.
Die Ma­ri­ti­men Mu­sik­büh­nen bie­ten einen be­son­de­ren Hör- und Seh­ge­nuss für Jung und Alt, für alle Kul­tu­ren, denn für jeden Mu­sik-Ge­schmack ist etwas dabei.Auf dem Ma­ri­ti­men Hand­wer­ker­markt zei­gen Kunst­hand­wer­ker, Bud­del­schiff­bau­er, Netz­knüp­fer, Reet­bau­er und Reep­schlä­ger ihr Kön­nen. Hier kön­nen ma­ri­ti­me Sou­ve­nirs und er­wor­ben wer­den.Die Ma­ri­ti­me Ge­nie­ßer-Pro­me­na­de ser­viert Ku­li­na­ri­sches für jeden Ge­schmack. In den Hän­ge­mat­ten der Ma­ri­ti­men-Ru­he­sta­ti­on kön­nen die Be­su­cher/Innen ihre Event-Er­leb­nis­se sa­cken las­sen, das rege Trei­ben auf der Ver­an­stal­tungs­flä­che be­ob­ach­ten und ein wenig Ruhe ge­nie­ßen.Der Öku­me­ni­sche Got­tes­dienst, der von dem „Run­den Tisch“ in Flens­burg ge­stal­tet wird, fin­det am Sonn­tag, 10. Juli 2016 um 10:00 Uhr auf der Ma­ri­ti­men Bühne am Nor­der­tor-Pier als „Open-Air“ Got­tes­dienst statt.
Der evan­ge­li­sche Ha­fen­got­tes­dienst auf der Alex­an­dra fin­det eben­falls am Sonn­tag, 10. Juli 2016 um 10.00 Uhr statt.Als SAIL Flens­burg 2016 wird das Ma­ri­ti­me Bür­ger­fest für Flens­bur­ger, Tou­ris­ten und Tou­ris­tin­nen glei­cher­ma­ßen ein auf­re­gen­des Ha­fen-Spek­ta­kel.

Landseite

Ma­ri­ti­mer Markt, Li­te­ra­tur unter Se­geln, Ma­ri­ti­mes Hand­werk, Ak­tiv­mei­le, Ent­span­nungs­oa­se, Kin­der-Mit­mach-Ak­tio­nen, Büh­nen­pro­gramm, Ku­li­na­ri­sche Meile und In­for­ma­ti­ons­stän­de… mehr

Programmablauf

De­tail­lier­te Über­sicht aller land­sei­ti­gen Pro­gramm­punk­te für Frei­tag, Sams­tag und Sonn­tag.Pro­gramm­über­sicht der Bun­des­wehr für Frei­tag, Sams­tag und Sonn­tag.

Wasserseite

Neben den Groß­seg­lern wer­den auch viele tra­di­tio­nel­le Gaf­fel­seg­ler und klas­si­sche Se­gel­yach­ten nach Flens­burg kom­men. Selbst­ver­ständ­lich wer­den auch die Flens­bur­ger Schif­fe am Fest teil­neh­men… mehr

Programmablauf

Eine de­tail­lier­te Über­sicht aller was­ser­sei­ti­gen Pro­gramm­punk­te fin­den sie hier.

Seien Sie dabei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.